Projekt Interimsküche Deurne

Beim Krankenhaus in Deurne (Belgien) war die Sanierung der bestehenden Produktionsküche zwingend erforderlich und diese konnte somit über einen Zeitraum von 6 Monaten nicht genutzt werden. Andererseits musste die Mahlzeitenbereitung unbedingt aufrechterhalten bleiben.

Somit durften wir in kurzer Zeit ein modulares “NxtGen Industrial Building” von 525 m² im selbstentwickelten Innovativen NxtGen Large System aufstellen. Ausgestattet mit einer Produktionsküche mit Portionier-Raum, Kühlräumen, Lager und Personalräumen. Die Einteilung der unterschiedlichen Räumlichkeiten war total flexibel, einer der großen Vorteile von unserem einzigartigen Bausystem.

Eckdaten:
– 525 m² (15 x 35 m) modulare temporäre Küche
– Bauzeit: 2 Wochen
– Nutzungszeitraum: 6 Monate
– „Turn Key“ geliefert
– Be- und Entlüftung durch eine WRG Anlage
– Feste Bedachung
– Sehr gute Isolierung, ohne Kältebrücken

Project Specials & Technik:
– Komplette Küche mit Portionier-Raum
– Zentraler Verbindungsgang
– Die komplette Küche ist mit einem R-12 Anti-Rutsch Boden ausgestattet
– Inklusive Personal-WCs
– Spülküche mit integrierter Wagenwäsche
– Mobiler Fettabscheider NEN 7

NxtGen Industrial Building:
Nutzung entweder als temporäres oder als permanentes Gebäude
– Flexible Raumeinteilung
– Ausstrahlung eines festen Gebäudes
– Ein „Grünes Gebäude“ mit hoher Nachhaltigkeit
– Komplett zirkulare Bauweise (Designed for Disassembly)
– Entsprechend den aktuellen Regeln und Vorschriften
– Hochwertige Isolierung

Project Insights:
Download die Project Insights von dieses Projekt (PDF).